Folge 21 – Religion und Humor

Heute ohne Gäste.

avatar Marcus, avatar Stefan, avatar Dimi

Notizen:

Thema der heutigen Folge:
Religion und Humor

Nach einer schier endlos wirkenden Sendepause geht es nun mit einer neuen Folge in den Frühling: wir reden heute über Religion und Humor und widmen uns dabei speziell jüdischem Humor um dann am Schluss wieder allgemeiner zu werden.

Marcus stellt anfangs Begriffe (Humor, Witz, Satire, Komik) und einen kurzen Abriss der Geschichte des jüdischen Witzes vor und schmückt das Ganze mit ein paar Beispielen. Danach reden wir über das Attentat in Paris im Januar 2015 und den Skandal um die Mohammed-Karikaturen von 2005, beleuchten die Serie South Park und den Film Das Leben des Brian, aus dem auch das Vorspiel stammt, welches Ihr am Anfang der Folge hören könnt. Und als wäre das noch nicht Beweis der Audioschnitttechnikaffinität genug, haben wir nun ein Intro, welches den Podcast stets einleitet (Nachweise dazu hier). Wir hoffen, es fügt sich gut hinein.

Wir haben einige South Park-Folgen genannt. Hier noch weitere: “Do the Handicapped Go to Hell?” & “Probably” (Höllenvorstellungen, Kommerz), “The Passion of the Jew” (Mel Gibson, Antisemitismus), “A Ladder to Heaven” (Postmortalität), “Red Hot Catholic Love” (Missbrauchsskandal Röm.-kath. Kirche), “Bloody Mary” (Heiligenverehrung), “Jewpacabra” (Pessach/Ostern), “Jewbilee” (Judentum), “Trapped in the Closet” (Scientology), “Go God Go” (Evolution/Kreationismus) und “All about Mormons” (Mormonen)
Alle Folgen lassen sich unter southpark.de kostenlos abrufen.

Der Film “Das Leben des Brian” kann bei YouTube angesehen werden.

Dimi sprach von Dogma, ebenfalls bei YouTube.

Wer richtig keck ist, darf sich zum Ausklang unserer Folge noch das Lied “Mein Gott hat den Längsten” des Rappers Alligatoah anhören. Wir haben es nicht mit aufgenommen, Ihr müsst also selbst klicken und hören: Klick

Literatur:
LANDMANN, Salcia. 1962. München: dtv (erweiterte Ausgabe von 2007)

Genannte Themen: Humor, Witze, South Park, Judentum, Haskalah, Talmud, Torah, Monty Python, Charlie Hebdo, Jyllands Posten, Mohammed-Karikaturen, Dogma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.